• © A.T. Schaefer
  • © Staatsoper Stuttgart
  • © Gessler
  • Staatsoper Stuttgart

Staatsoper Stuttgart

Die Staatsoper Stuttgart zählt zu den bedeutendsten europäischen Opernhäusern und ist zugleich Teil des größten Mehrspartenhauses Europas.

Das Opernhaus – ehemals Königliches Hoftheater – wurde von 1909 bis 1912 von Max Littmann als Doppeltheater mit Opern- und Schauspielhaus erbaut. 1924 wurden die Gebäude unter Denkmalschutz gestellt. Erhalten blieb nach dem II. Weltkrieg nur das mit klassizistischen Säulen geschmückte Große Haus. Insgesamt rund 230.000 Besucher zählt allein die Oper in der Saison. Das Opernhaus verfügt über 1.404 Plätze. Im Opernhaus befindet sich die Bühne für die Oper Stuttgart und das Stuttgarter Ballett. Die Staatsoper Stuttgart setzt bis heute immer wieder wichtige Impulse für das Musiktheater der Gegenwart und gilt als eines der führenden Häuser weltweit. Gessler Notleuchten, eine Zentralbatterie sowie 14 Unterstationen garantieren in der Oper sowie im Festspielhaus die notwendige Sicherheit bei einem Stromausfall.

Leuchtenwahl des Architekten:

Display 9000 / Display P9000
Display 9000 / Display P9000

Über Schönheit lässt sich streiten.

Display Vision
Display Vision

Die smarte Design-Leuchte überzeugt durch ihr schlankes Gehäuse.