Haben Sie Fragen?

Bitte geben Sie Ihre PLZ ein:

  • Ärzte ohne Grenzen
  • © Sebastian Bolesch
  • © Ikram N'gadi/MSF
  • © Bärenherz Stiftung
  • © Bärenherz Stiftung (2)
  • © Bärenherz Stiftung (3)

Spenden statt Geschenke

Rodgau, 24. November 2016: Spenden statt Geschenke? Kein gänzlich neuer Gedanke, dafür aber ein wirklich guter. Vor einigen Jahren hörten wir davon. Die Idee reifte in uns und wir kamen recht bald zu dem Entschluss: Ja, so möchten wir das in Zukunft auch handhaben.

Ein flauschiges Saunatuch oder ein erlesener Rotwein aus Südafrika? Können unsere Kunden überhaupt etwas damit anfangen? Was hat all das noch mit dem eigentlichen Sinn von Weihnachten zu tun? Hand aufs Herz - diesen Fragen begegnet ein jeder, der sich mit dem Thema auseinandersetzt.

Kurzum, wir waren und sind uns zu 100% sicher, dass das Budget, welches wir früher für den Kauf und Versand unserer Weihnachtsgeschenke in die Hand genommen haben, viel sinnvoller eingesetzt werden kann, indem wir es spenden. Denn jeder Euro hilft und kommt denen zugute, die dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Zugegeben, es ist ein Tropfen auf den heißen Stein. Durch die Unterstützung ausgewählter Hilfsorganisationen können wir jedoch einen kleinen Teil dazu beitragen, die Not von Menschen zu lindern, die im Vergleich zu den meisten von uns ein weit weniger sorgenfreies Leben führen.

Gefreut haben wir uns seither über die überaus positive Resonanz. Sie hat uns darin bestärkt, das Richtige zu tun und dem Grundsatz „Spenden statt Geschenke“ weiterhin zu folgen.

Wen unterstützen wir? Zum einen die Wiesbadener "Bärenherz Stiftung", die sich für Angehörige von unheilbar kranken Kindern einsetzt. Seit nunmehr drei Jahren erhält zudem die international renommierte Hilfsorganisation "Ärzte ohne Grenzen" eine größere Zuwendung.

Wir wissen unser "Weihnachtsbudget" dort in guten Händen und zollen beiden Organisationen auf diesem Wege, quasi auch im Namen unserer Kunden und Geschäftspartner, unseren aufrichtigen Respekt.

Wir hoffen, dass dies ganz in Ihrem Sinne ist und wünschen Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Mitarbeitern ein frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.